Big-Band der Elisabeth-Selbert-Gesamtschule

Author Archive

2012, 24. Februar, Unterstufen-Party

Freitag 24.2., 18:15 Uhr

Unterstufen/Sek 1-Party

Wir spielten für die Unterstufe und machten den Eisbrecher. Treffpunkt war um um 17.45 im Probenraum, dann wurde schnell ein bißche Krempel die Treppe runtergetragen und wir haben losgespielt. Die Unterstifenkinder fanden es zwar ganz schön, doch die Computerkonserve mit ihren Charts fanden sie noch ein bißchen besser. Der Köder schmeckte hier dem Angler besser als dem Fisch….

Gespielt haben: Alex (Bass), Johannes (Gitarre), Lars (Schlagzeug) , Phillip A. (Tenor), Anne (Alto/Gesang), Timm und Sahel (Trompete), Phillip D (Posaune), MS (Klavier).

Bilder kommen vielleicht noch…

 

17.12.2010 Shake Your Tailfeather

17.12.2010 Fantasy

4. September 2010 Bibliotheksfest

Saisonbeginn: Bibliotheksfest am 4. Sept. 2010

Der erste Auftritt in der neuen Saison war gestern: zwei Stunden auf dem Bottlerplatz vor der Stadtbibliothek. Dummerweise war beim Einladne die Snare und die Bassdrum vergessen worden. Die BD konnte man noch zwei Jungen in die Hand drücken, weil das Auto schon weg war, doch daß die Snare fehlte, wurde erst bemerkt, als das Bandauton ausgeladen war. Einmal Bottlerplatz-Schule-Bottlerplatz am Samstag nachmittag hieß: die erste halbe Stunde ohne richtiges Schlagzeug. Lars mußte also das Standtom als Snare-Ersatz nehmen, aber es fiel kaum jemandem auf. und als wir um fünf Schluß machten, wurden wir direkt fürs nächste Jahr gefragt – es kann also nicht so schlecht gewesen sei. Als Premiere hatten wir die neuen Band-T-Shirts, denn dem Förderverein war es wohl peinlich, daß wir immer noch kein „anständiges“ Outfit hatten und so hatte er uns im Sommer einen Satz Klamotten finanziert.

20100905dreesen_linden

Foto: Peter Linden @ 2010

Brassrock bei Facebook

Brassrock ist jetzt auch bei Facebook vertreten. Wir suchen viele Freunde, also nehmt Kontakt zu uns auf.

Brassrock – Wer wir sind

Brassrock ist das musikalische Aushängeschild der Elisabeth-Selbert-Gesamtschule und das Ergebnis einer über 25jährigen Musikausbildung an dieser Schule.  Der Leiter der Orchesterabteilung, Martin Schlu, hatte 1993 mit einer Musical-Gruppe begonnen und bis 1997 etliche Musicals geschrieben, eingeprobt und regional aufgeführt. 1998 konnte er das Klassenmusizieren an der damaligen Gesamtschule Bad Godesberg einführen (damals die erste Schule in Nordrhein-Westfalen) und seit 2002 gibt es die heutige Orchesterabteilung, in der jedes Jahr etwa 35 Kinder im 5. Jahrgang ausgebildet werden. Ständige Ensembles sind die Unterstufen-Big-Band, die Unterstufen-Streicher, eine Mittelstufen-Band und natürlich die Oberstufen-Big-Band „Brassrock“ und viele kleine Ensembles und Solisten an der Schule.

2014bürgerbeet_irkur 2

Die Zentrale der Orchesterarbeit ist das Orchesterbüro in A 110 mit den Assistentinnen Marita Schlesinger, Lilly Sandberger und  Julia Woelke. Die Außenwirkung dieser musikalischen Arbeit ist seit Jahren überregional bekannt und Martin Schlu ist oft unterwegs um andere zu beraten, wie so ein Projekt logistisch und finanziell gestemmt werden kann. Enge Kooperationen bestehen zum  Förderverein der Schule (FESG), der Bezirksarbeitsgemeinschaft Musik Rheinland-Süd (BAG), dem Ernst-Moritz-Ardt-Gymnasium  der Musikschule Bonn . Im neuen Schuljahr werden wieder zwei Bläser- und Streichergruppen  des 5. und 6. Jahrgangs ausgebildet – etwa siebzig Kinder.

Wenn Ihr Kind jetzt in das 4. Schuljahr kommt und zum Schuljahr 2018/2019 aufgenommen werden soll, sollten Sie schon überlegen, ob unsere Schule für Sie in Frage kommt. Die Aufnahmegespräche sind nach dem Tag der offenen Tür am 18. November 2017. Mit dem Bescheid zur Aufnahme schicken wir Ihnen die Einladung zum Elternabend im Juni 2018. Dort erfahren Sie alles, was Sie interessiert und an diesem Tag können Sie Ihr Kind anmelden oder bereits den Vertrag unterschreiben.
Etwa vierzig Bläser und Streicher werden wir aufnehmen, vielleicht auch wieder Bewerber für Gitarre, E-Bass und Schlagzeug. Die werden wir vorher testen, weil wir dafür nur einen geringen Bedarf haben.

Um mehr über uns zu  erfahren, sollten Sie die Rubriken „Gewesenes“, „Aktuell“ und „Konzept“  lesen – man braucht etwas Zeit dafür, bekommt aber einen guten Überblick.

–  Kurzinfo zur Ausbildung 2016/2017
–  Flyer zur Grundausbildung 2017/2018
–  Ausbildungsvertrag für das Schuljahr 2017/2018 

Stand: 23. Juli 2017

Wo finde ich die aktuellen Termine?

Die aktuellen Termine findet Ihr hier unter Aktuell

Neuer Webauftritt

Wir haben unsere Website renoviert 🙂

Das eine oder andere Foto und Dokument fehlen wohl noch. Bis dahin finden Sie die alten Inhalte hier

Neues Logo

Alina Lepold hat uns ein neues Logo entworfen: Das wird demnächst in Druck gehen.
Brassrock Logo 2010

Samstag, 6. 2. 2009, Karnevalszug Kessenich

Um 10:00 war allgemeines Treffen und das Ausladen meines Autos. Raphael war zu diesem Zeitpunkt schon im Bandkeller, packte die Kabelkisten, besorgte die Noten für die Rhythmusgruppe und machte drei Mappen. Gegen halb elf wurden von der Schule Keyboard, Kabel, Drums, Drumrack, Robins Soprano, beide Gitarren und diverses Kleinzeug angeholt. Um 11:00 erfolgte Organisation und Aufbau der Sitzordnung. Um 12:00 Uhr Soundcheck, letzte Probe im Wagen, um 13:00 kam Axel, kuppelte uns an und fuhr los. Wir fuhren noch die Schleife zu Haribo, weil wir dachten, es gibt dort Kamelle, aber sie haben uns nichts gegeben.

Um 15:00 Uhr wurde es ernst und der Zug ging los. Die Stimmung auf der Sttaße war klasse, doch leider streikte unser Hauptrack und wir fanden den Fehler nicht, so daß hinterher alles über zwei Boxen laufen mußte, obwohl sechs angeschlossen waren. Kommentare: „Ihr wart gut, aber viel zu leise“, obwohl auf dem Wagen ein höllischer Lärm herrschte. Gegen 17:00 Uhr waren wir wieder in Limperich, schlossen Boxen, Drums, Amps und Racks weg und waren gegen sechs fertig.

Gespielt haben Rilana, Paulina, Laura, L, Philipp, Robin, Yannick, Johannes, Raphael, Alex, Khaled (musste zwei Stunden lang aufs Klo und ist fast geplatzt), MS und Kaya. Ann-Sophie hat gesungen – außer ihr zeitweise alle Bläser/innen, nur die Rhythmusgruppe mußte durchspielen. Ebenfalls an Bord Sophia aus der Mittelstufen-Band und ihr Papa, der die Tontechnik später irgendwie in den Griff kriegte.

Kessenich 2010

Das Foto hat wohl Philip gemacht