Über uns

2914maik_obk_erich_heinemann

Brassrock in kleiner Besetzung auf dem Oberkasseler Maikäferfest 2015

„Brassrock“ – der Name ist Programm – Facebook-Seite

Stand: 30. Januar 2016

Wir sind die Big-Band einer Bonner Gesamtschule (Elisabeth-Selbert-Gesamtschule) aus Bad Godesberg und spielen klassischen und modernen Stil mit und ohne Gesang. Duke Ellington und Neil Hefti können wir genau so gut wie Sammy Nestico, Peter Herbolzheimer, Joe Cocker oder Gordon Goodwin. Wir haben uns in der Bonner Region einen recht guten Ruf erspielt, es gibt aus den letzten zehn Jahren etliche Aufnahmen und Musiker der WDR-Big-Band haben uns bei einem gemeinsamen Konzert in unserer Schule im Februar 2014 bescheinigt, daß wir schon ein beachtliches Niveau haben („in NRW seid Ihr als Schulband schon führend“).

Geschichte: Die Big-Band wurde 2000 gegründet, als wir ein Ensemble für die Fortgeschrittenen brauchten und hat seitdem auf hunderten kleinen, mittleren und großen Bühnen gestanden. Weil wir ab der 6. Klasse jeden Jahrgang vertreten haben, ist es auch nicht so schlimm, wenn wieder ein paar Musiker ihr Abitur machen und dann weg sind – Nachwuchs kommt neu dazu und die Ehemaligen sehen wir meistens wieder.

Aktuelle Besetzung (seit Sommer 2016)

Gesang: Anni Schäfer (Gast), Flöte: Lara Heidenreich; Alto: Thomas Heumann, Kathi Stabel, Paul Tresp, Jan Freund, Lea Kuron (Gast),  Tenor: Jonas Görg; Bariton: Arnulf Marquart-Kuron; Trompete: Sahel Kashefi, Laura Amedick, Adrian Wex,  Paul Schneider, (Claudia Güldenring und Julia Dams als Gast); Posaune: Anna-Kira Westphalen, Maxim Khan, Felix Kettenhoven (Philipp Debus als Gast); Bass: Eberhard Pester; Keyboards: Jens Eckert; Gitarre: Martin Schlu; Schlagzeug und Percussions:  Yannik Bauer Peter Schenke, Felix van Eikelen, Technik: Felix Hauke und Maxim Khan.

Zwischen einem Konzert im Keller des „Session“, bei dem wir aus der Kasse noch ein paar Mark für Getränke bezahlen mussten, weil so wenig Publikum da war und einem Auftritt beim Weltjugendtag vor zigtausenden Leuten waren wir an vielen Orten der Region zwischen  Düsseldorf und Koblenz, auf den großen Bühnen der Museumsmeile und der Rheinaue genauso wie auf Hunderten von Straßen- und Stadtteilfesten. Sankt Martin spielen wir genauso wie Fronleichnam – entscheidend ist der Terminkalender.

Kommen Sie einfach zum nächsten Auftritt und hören Sie zu.

Im oberen Menü findet man unter „Kalender“ die Auftritte die noch zu spielen sind, unter „Gewesenes“ findet man die Chronik Auftritte ab ca. 2000

Organisation und Leitung: Martin Schlu

Schreibe einen Kommentar