Godesberger Sommerfest 2015

Eigentlich hätten wir gar nicht spielen können, weil wir am Ende des letzten Schuljahres eine Umstrukturierung der Band machen mussten und aus diesem Grunde das Beueler Promenadenfest und das Duisdorfer Derletalfest bereits hatten absagen müssen. In die Diskussion (u.a. auf Facebook) schaltete sich unsere ehemalige Sängerin Ann-Sophie Schäfer ein  (die vor Jahren bereits Abi gemacht hat und nun studiert) und bot an, einzuspringen und auszuhelfen. In drei Proben wurde ab August ein Gesangsprogramm erarbeitet und auf der Bühne waren das erste Mal alle Musiker mit allen Stücken zusammen. Geklappt hat es gut (kleinere Fehler haben nur die Insider gehört) und die Moderation war begeistert – die Zuhörer auch. Nach einem Instrumental kam Anni auf die Bühne und sang eine Stunde mit uns Titel aus den letzten dreißig Jahren Popgeschichte: Blues-Brothers, Joe Cocker, Michael Bublé und anderen. Schön war’s und wir kommen wieder.

Brassrock auf dem Giodesberger Sommerfest 2015

Die Big-Band in reduzierter Besetzung – immer noch zehn Mann stark

Gespielt haben (von links) Thomas Heumann (Alto), Lara Heidenreich (Flöte), Sahel Kashefi und Timm Adams (Trompete), Martin Schlu und Anna-Kira Westphalen (Posaune). Jens Eckert (Piano), Alex Roth (Bass), Johannes Weber (Gitarre) und Peter Schenke (Schlagzeug).

Anni Schäfer in action, umrahmt von Timm Adams (Trompete) nd martin Schlu (Posaune)

Anni Schäfer in Aktion, umrahmt von Timm Adams (Trompete) und Martin Schlu (Posaune)

Setliste: Birdland (instrumental), Summer In The City, You Can Leave Your Hat On, Shake Your Tailfeather, Gimme Some Lovin‘, Blues In The Night, Back Street Blues (instrumental), Haven’t Met You Yet, A Night Like This, Dance Begin‘ Dance (instrumental), You Are So beautiful (Gesang und Piano), Feeling Good, Gonna Fly Now (instrumental).

Schreibe einen Kommentar